Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Außensteckdosen – die bequemen Stromverteiler für Außen

AußensteckdosenSteckdosen werden laut einiger Erfahrungen nicht nur im Innenbereich genutzt und benötigt. Immer häufiger tritt auch im Garten die Situation auf, in welcher Elektrowerkzeuge, Lichterketten oder andere Utensilien mit Strom versorgt werden müssen. Damit Sie nicht erst ein Verlängerungskabel aus dem Keller legen müssen, helfen Ihnen Outdoor Steckdosen. Outdoor Steckdosen oder Außensteckdosen können vielseitig gestaltet sein, erfüllen aber immer einen einzigen Zweck – sie sollen als Stromverteiler im Außenbereich arbeiten. Ob die Steckdosenleiste Unterputz oder Steckdosenleiste Aufputz an der Hauswand genutzt wird oder ob Sie sich einen Außensteckdose Stein bestellen, liegt an Ihnen. In einem Steckdosenleiste Test sehen Sie, welche Vorteile und Nachteile die Geräte Ihnen bieten.

Außensteckdose Test 2018

Was ist eine Außensteckdose?

AußensteckdosenBei einer Außensteckdose handelt es sich um eine Steckdose, die für den Außenbereich konzipiert ist. Dabei ist es egal, ob die Steckdose als Steckdosenleiste oder als einfache Steckdose für die Außenwand gedacht ist. Sobald die Steckdose in einem Außenbereich eingesetzt wird, gilt diese Steckdose als Außensteckdose.

Die Außensteckdose kann – wie bereits erwähnt – verschiedene Formen annehmen. Es gibt die einfache Steckdosenleiste für Außenbereich. Diese Steckdosenleiste sieht wie eine normale Steckdosenleiste aus, ist nur besonders gefertigt. Die Besonderheit liegt darin, dass solch eine Steckdosenleiste für Außen wasserdicht ist. Ist die Außensteckdose wasserdicht, kann sie auch im Regen liegen bleiben, ohne dass ein Kurzschluss entsteht. Die einfache Steckdosenleiste für Außenbereich ist meist auch mit Schalter ausgestattet, der aber oft hinter einer Gummikappe liegt. Das soll den Schalter und die Verbindungen im Inneren vor Wasser schützen.

Outdoor Steckdosen können aber auch anders aussehen. So gibt es beispielsweise die Außensteckdose Garten. Dabei handelt es sich um eine Gartensteckdose, die beispielsweise in Steinoptik gehalten wird. Die Außensteckdose Garten soll nicht auffallen und beispielsweise für die Beleuchtung vom Teich geeignet sein. Die Außensteckdose Stein wird mit einem Kabel mit der Stromquelle verbunden und hat meist eine Klappe auf der Vorderseite, sodass die Außensteckdose Stein nicht als solche erkannt werden kann.

Die Außensteckdose Edelstahl wird hingegen gern als Energiesäule verwendet. Die Energiesäule ist eine besondere Art der Außensteckdose und wird entweder fest oder variabel genutzt. Ist die vertikal aufzustellen variabel, dann wird diese als Außensteckdose mit Erdspieß bezeichnet. Diese ist immer dann einzusetzen, wenn Sie für kurze Zeit eine Stromverbindung in einem Zelt oder einem anderen Teil des Außenbereichs benötigen. Im Anschluss wird das Modell mit Erdspieß wieder abgebaut. Ist die Steckdosenleiste für Außen aber fest verankert, dann handelt es sich hierbei um eine Außensteckdose, die als Säule bezeichnet wird. Diese Säule kann mit Beleuchtung gekauft werden. Auch können Sie in einem Außensteckdosen Test entscheiden, ob das Modell versenkbar sein soll oder nicht. Ist es versenkbar, kann die Steckdosenleiste auf Wunsch im Boden versinken. Gerade bei Grillplätzen ist solch eine Konstruktion sehr beliebt. Bekannt ist die versenkbare Version auch vom Wohnwagen, bei dem in der Küche eine versenkbare Steckdosenleiste verbaut ist.

Produkt Außensteckdose
Anwendungsbereich Garten, Teich, Camping, Wohnwagen
Hersteller Gira, PEHA, Nordlux, Thebo

Welche Eigenschaften sind bei einer Außensteckdose wichtig?

Greifen Sie im Online Shop zu einer Außensteckdose, dann sollten Sie im ersten Moment darauf achten, dass Sie eine wasserdichte Version erhalten. Erkennen können Sie die Tatsache an der IP Zertifizierung. Die IP Zertifizierung gibt an, in welchem Maße die Außensteckdose wasserdicht ist. Wenn Sie eine 2 fach oder 4 fach Steckdosenleiste mit der Bezeichnung IP44 kaufen, dann erhalten Sie ein Modell, welches gegen feste Fremdkörper mit einem Durchmesser ab 1 mm geschützt ist. Zudem ist das Modell gegen allseitiges Spritzwasser geschützt. Wo kann solch eine Außensteckdose eingesetzt werden? Generell sollten Sie diese Steckdose nur dort einsetzen, wo nur wenig Wasser eintreten kann. Oft wird diese Zertifizierung bei einer Außensteckdose Unterputz oder Außensteckdose Aufputz direkt an der Hauswand verwendet.

Tipp: Wenn Sie ein Modell mit der Bezeichnung IP65 haben, dann erhalten Sie ein Modell, welches staubdicht und zugleich gegen Strahlwasser aus beliebigem Winkel geschützt ist. Je höher die einzelnen Zahlen sind, desto sicherer ist die Steckdosenleiste. Die erste Ziffer gibt den Schutz gegen feste Fremdkörper an, während die zweite Ziffer den Schutz gegen Wasser angibt.

Haben Sie geprüft, ob die Outdoor Steckdosen wasserdicht sind, kommt es laut einem Steckdosen Test darauf an, welche Sicherheitsmerkmale die Steckdosen aufweisen. So kann es sinnvoll sein, dass die Steckdosen einzeln schaltbar sind, wenn Sie nicht alle Steckdosen gleichzeitig verwenden möchten. Abschließbar kann auch wichtig sein, wenn Sie sich vor Diebstählen schützen möchten. All diese Eigenschaften von der Verteilersteckdose Außen sehen Sie in einem Test oder innerhalb der Testberichte und Erfahrungen anderer Kunden.

Wenn Sie Ihre Steckdosenleiste besonders steuern möchten, achten Sie auf die Komfortfunktionen. ES gibt die Außensteckdose mit Zeitschaltuhr. Diese Außensteckdose mit Zeitschaltuhr lässt sich so steuern, dass die angeschlossenen Geräte zu einem vorher definierten Zeitpunkt ein- oder ausgeschaltet werden. Eine Außensteckdose mit Fernbedienung ist noch komfortabler. Diese Außensteckdose mit Fernbedienung erlaubt das ansteuern einzelner Steckdosen, ohne dass Sie in der Nähe sein müssen. So können Sie beispielsweise die Beleuchtung nach Belieben steuern.

Vor- und Nachteile einer Außensteckdose

  • vielseitig einsetzbar
  • Modelle im Design Außensteckdose Stein oder Außensteckdose Edelstahl sind sehr beliebt
  • geringe Preise im direkten Preisvergleich
  • mit Beleuchtung, mit Bewegungsmelder, ohne Zuleitung, mit Zeitschaltuhr und mit anderen Extras verfügbar
  • nicht jede Steckdosenleiste ist vollständig wasserdicht

Wie finden Sie die Außensteckdosen Testsieger?

Es gibt zig Hersteller, die Ihnen Außensteckdosen in den verschiedensten Formen, Größen und auch Farben anbieten. Die Übersicht zu behalten, ist bei dieser Fülle an Produkten nicht wirklich einfach. Wenn Sie aber dennoch Ihren passenden Außensteckdose Testsieger günstig kaufen wollen, sollten Sie sich einen Außensteckdose Test durchlesen. Achten Sie auf die verschiedenen Merkmale und Ausstattungen der Produkte, damit Sie ein gutes Preis- Leistungsverhältnis erkennen und einschätzen können. Wichtig ist vor allem die Tatsache, dass das Gerät vor äußeren Einflüssen geschützt ist. Das kann Regen sein, das kann aber auch Spritzwasser vom Sprenkler oder vom Spielen der Kinder sein. Je nach Anwendungsbereich muss die Zertifizierung gewählt sein. Restliche Eigenschaften hängen dann von subjektiven Einschätzungen ab. Muss eine Steckdosenleiste versenkbar sein? Muss das Modell in Steinoptik oder Anthrazit gekauft werden? Diese Fragen sollten Sie sich stellen, bevor Sie sich die Modelle im Vergleich anschauen und anschließend die Außensteckdose im Shop kaufen!

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (45 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen