Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Steckdosenleiste im Bad: Ja oder nein?

iSelector SteckdosenleistenIn vielen Wohnungen und Häusern ist das Badezimmer der kleinste Raum. Hier müssen Waschbecken, Toilette, Dusche und/oder Badewanne auf wenigen Quadratmetern Platz finden. Kein Wunder, wenn Steckdosen im Bad eher Mangelware sind. Dennoch benötigt man für die unterschiedlichsten Geräte eine elektrische Stromversorgung. Neben Föhn, Rasierer, Glätteisen oder Lockenstab werden in vielen Badezimmern außerdem Waschmaschine und Trockner an das Stromnetz angeschlossen. Daher entsteht in zahlreichen Haushalten schnell die Überlegung, eine Steckdosenleiste im Bad zu verwenden. Doch ist ein solcher Gebrauch bedenkenlos möglich? Wir zeigen Ihnen, worauf Sie bei der Wahl eines geeigneten Mehrfachsteckers achten müssen und welche Kriterien bei der Kaufentscheidung besonders wichtig sind.

Steckdosenleisten im Bad sollten einen hohen Wasserschutz besitzen

Steckdosenleiste im Bad: Ja oder nein?Wer eine geeignete Steckdosenleiste für das Badezimmer sucht, schaut sich am besten nach Produkten um, die sich für Feuchträume oder den Außenbereich eignen. Diese sind vor Feuchtigkeit geschützt, sodass Wasserdampf oder auch Spritzwasser keine Gefahr darstellt. Als Feuchträume gelten neben Badezimmern außerdem auch Waschküchen, Haushaltsräume, (Groß-)Küchen und Keller. Räume, in denen die Luftfeuchtigkeit meist sehr hoch ist und oftmals auch Spritzwasser zu erwarten ist. Ebenso zählen Saunen und Schwimmbäder als Feuchträume, für die spezielle Steckdosen und Mehrfachstecker verwendet werden müssen.

» Mehr Informationen

Die Schutzart, die mit den Buchstaben IP abgekürzt wird, gibt Auskunft über die jeweilige Schutzklasse. Den Buchstaben IP folgen zwei Ziffern, von denen die erste den Schutzgrad gegenüber Fremdkörpern beschreibt. Anhand der zweiten Ziffer lässt sich der Schutz gegen Wasser erkennen. Der Schutzgrad reicht von 1 (geschützt gegen Fremdkörper, die einen Durchmesser von mindestens 50mm haben) bis 6 (staubdicht). Hinsichtlich des Wasserschutzes können Sie aus folgenden Schutzgraden wählen:

Schutzgrad Erklärung
1 schützt vor Tropfwasser
2 schützt vor Tropfwasser, wenn das Gehäuse maximal 15° geneigt ist
3 schützt vor Sprühwasser
4 schützt vor Spritzwasser
5 schützt vor Strahlwasser
6 schützt vor starkem Strahlwasser
7 Schutz, wenn die Steckdosenleiste kurzweilig unter Wasser getaucht wird
8 Schutz bei dauerndem Untertauchen
9 Schutz bei Reinigungsarbeiten mit Hochdruck oder Dampfstrahl

Angaben von der Steckdosenleiste mit Produktbeschreibung und Verpackung vergleichen: Gerade günstige Steckdosenleisten, die aus dem Ausland importiert werden, genügen nicht immer den europäischen Sicherheitsstandards. Ist man sich unsicher, ob der ausgesuchte Mehrfachstecker gefahrenlos eingesetzt werden kann, sollte man überprüfen, ob die IP-Schutzart sowohl in der Produktbeschreibung als auch auf der Verpackung und dem Produkt dieselbe ist. Abweichungen sprechen hier für Fälschungen. Darüber hinaus sollten Sie nach Prüfsiegeln wie dem GS-Siegel suchen, die die Sicherheit des Produkts bestätigen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Position bestimmt die Schutzart

Bei der Suche nach einer Steckdosenleiste fürs Badezimmer spielen einerseits natürlich die Anzahl der Steckplätze sowie die Länge des Kabels eine wichtige Rolle. Mindestens genauso wichtig ist allerdings die Schutzart. Welcher Schutzgrad die richtige Wahl ist, hängt in erster Linie davon ab, wo die Steckdosenleiste später verwendet wird. Findet sie hinter der Waschmaschine Platz, sollte man beispielsweise damit rechnen, dass hier relativ viel Staub anfällt und sich beim Duschen oder Baden der Wasserdampf sammelt. Geeignete Produkte wären dann zum Beispiel Steckdosenleisten mit dem Schutzgrad IP52, IP53, IP54. Befindet sich die Steckdosenleiste an einem besser zugänglichen Ort, kann man sich ebenso für einen Mehrfachstecker IP34 oder IP44 entscheiden. In einem Regal oder einem Spiegelschrank sind sogar die Schutzklassen IP21 oder IP22 ausreichend. Besteht die Gefahr, dass beim Duschen, Baden oder Händewaschen Spritzwasser in die Steckdosenleiste gelangt, entscheidet man sich besser für einen höheren Wasserschutz.

» Mehr Informationen

Steckdosenleisten mit zusätzlicher Ausstattung

Hat man sich für eine Schutzart entschieden, kann man zudem zwischen unterschiedlichen Extras wählen, mit denen Steckdosenleisten fürs Badezimmer ausgestattet sein können. Besonders beliebt sind hier Produkte mit einem Schalter, mit dem sich die Stromzufuhr im Handumdrehen unterbrechen lässt. Darüber hinaus gibt es außerdem Steckdosenleisten mit Klappdeckeln, Mehrfachstecker, die zusätzliche USB-Steckplätze für das Handy, den Rasierer oder andere kleine Geräte besitzen sowie WLAN-fähige Steckdosenleisten, die man mit dem Handy oder Tablet steuern kann. Weil sich die meisten Ausstattungen nur mit viel Mehraufwand nachträglich einbauen lassen, sollte man sich vor dem Kauf mit den verschiedenen Produkten auseinandersetzen.

» Mehr Informationen

Tipp: Hilfreich ist es außerdem oftmals, Ratgeber und Testberichte zu lesen, um mehr über die verschiedenen Varianten und Hersteller zu erfahren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Steckdosenleisten im Badezimmer versprechen verschiedene Vorteile

Im Badezimmer müssen die unterschiedlichsten Geräte mit Strom versorgt werden, oftmals ist dabei eine gleichzeitige Stromzufuhr notwendig. Wer sich zum Beispiel nach dem Duschen die Haare föhnen möchte, will wahrscheinlich nicht unbedingt damit warten, bis die Waschmaschine fertig gewaschen hat oder der Akku des Rasierers wieder aufgeladen ist. Zusammenfassend lohnt sich ein Mehrfachstecker im Badezimmer unter anderem, um von folgenden Vorteilen zu profitieren:

» Mehr Informationen
  • in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich
  • verschiedene Schutzklassen verfügbar
  • bei richtigem Schutzgrad herrscht eine sehr hohe Sicherheit
  • verschiedene Geräte können gleichzeitig verwendet werden
  • unkomplizierte Handhabung

Folgende Nachteile sollten vor einem Kauf allerdings ebenfalls beachtet werden:

  • der richtige Schutzgrad spielt eine wichtige Rolle
  • zum Teil große Unterschiede zwischen den Produkten

Sowohl im Internet als auch in Elektro- oder Baumärkten vor Ort erwartet Sie eine große Auswahl an Steckdosenleisten, die sich für Feuchträume, den Außenbereich und Badezimmer eignen. Obwohl man sich natürlich einen niedrigen Preis wünscht, sollten andere Kriterien wie die Sicherheit oder der Benutzerkomfort ebenfalls beachtet werden. Wer sich ausreichend Zeit nimmt, die unterschiedlichen Produkte miteinander vergleicht und einen unabhängigen Testbericht zurate zieht, findet mit Sicherheit ein passendes Produkt.

Bildnachweise: deagreez / Fotolia.com, Amazon/ iSelector

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (78 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Steckdosenleiste im Bad: Ja oder nein?
Loading...

Neuen Kommentar verfassen