Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Koaxialkabel – damit die Übertragung des Fernsehsignals sichergestellt ist

Koaxialkabel Empfängt die Satellitenschüssel auf dem Dach Signale aus dem All, werden diese über ein Kabel an einen Reciever gesendet und dort umgewandelt, damit anschließend ein Fernsehbild inklusive Ton geliefert wird. Bei diesem Verbindungskabel handelt es sich in der Regel um ein Koaxialkabel, das mit zwei F-Steckern versehen ist. Ebenso werden Koaxialkabel im Audiobereich geschätzt, weil sie die Übertragung hochfrequenter Signale ermöglichen. Wer sich ein Koaxialkabel kaufen möchte, aber nicht sicher ist, welches Produkt die richtige Wahl ist, der findet in einem Koaxialkabel Test auf viele Fragen hilfreiche Antworten.

Koaxialkabel Test 2018

Mit einem Koaxialkabel Sat-Fernsehen empfangen und Audio-Signale übertragen

Koaxialkabel Koaxialkabel gehören zu den Kabeln, die in Privathaushalten besonders häufig eingesetzt werden. Sie bestehen grundsätzlich aus einem Innenleiter (meist aus Kupfer) und einem Außenleiter (oft wasserdichter Kunststoff), der den Innenleiter vor Störungen schützt. Der Zwischenraum wird als Isolator oder Dielektrikum bezeichnet. Dieser besteht entweder komplett oder zum Teil aus Luft. Abhängig von den gewählten Materialien ergeben sich ein bestimmter Leitungswellenwiderstand und eine Dämpfung des Kabels.

Besonders beliebt sind Koaxialkabel, oder kurz Koaxkabel, zum Übertragen von Satellitensignalen. Um mit einem Koaxialkabel Sat-Empfang sicherzustellen, wird zunächst ein passendes Kabel benötigt. Im Normalfall findet man in der Anleitung des Receivers oder des LNBs hilfreiche Angaben. Besonders häufig werden Koaxialkabel RG59 oder Koaxialkabel RG6 für die Verbindung von Reciever und LNB verwendet. Sollte das Koaxialkabel mit F-Stecker geliefert worden sein, muss man die Stecker lediglich mit den Endgeräten verbinden und schon wird das Fernsehsignal übertragen.

Tipp: Allerdings raten Experten immer wieder dazu, auf Koaxialkabel ohne F-Stecker zurückzugreifen. Dadurch lässt sich das Kabel besser auf die benötigte Länge zuschneiden, sodass man dieses flexibel im Haus verlegen kann. Die Montage eines F-Steckers ist relativ unkompliziert, sodass man diese selbst ohne Vorkenntnisse vornehmen kann. Eine Anleitung aus dem Netz oder ein anschauliches Erklärungsvideo helfen, die F-Kupplung oder andere Anschlüsse korrekt zu montieren oder geben Auskunft darüber, wie man ein Koaxialkabel abisolieren kann.

Wichtig ist, dass das Koaxialkabel wasser- und UV-beständig ist, dass es problemlos außen am LNB verlegt werden kann. Ein anderes typisches Einsatzgebiet von Koaxialkabeln ist der Audiobereich. Möchte man mit einem Koaxialkabel Audio-Signale übertragen, nutzt man entweder Cinch-Adapter oder S/PDIF-Stecker, mit deren Schnittstellen zahlreiche Audioanlagen, CD-Spieler und DVD-Player ausgestattet sind. Weiterhin kann man mit einem Koaxialkabel Kabelfernsehen übertragen, wenn es mit einem passenden Stecker versehen ist, es in der Radartechnik nutzen oder mit dem Koaxialkabel Internet-Empfang gewährleisten. In den 90er Jahren nutzte man beispielsweise sehr häufig für Ethernet-Netzwerke sehr häufig Koaxialkabel. Heute basieren dagegen nur noch selten auf einem Koaxialkabel Internet-Verbindungen. Dennoch ist es natürlich mit geeigneten Adaptern möglich, eine Fritzbox mit einem Koaxialkabel zu verbinden. Die geeigneten Adapter findet man in der Regel in gut sortierten Online-Shops.

Spezielle Fensterdurchführung vermeidet Bohrungen durch die Wand: Zahlreiche Haushalte haben auf ihrem Balkon oder der Terrasse eine Satellitenschüssel aufgestellt. Um diese nun mit dem Receiver über ein Koaxialkabel zu verbinden, müsste theoretisch ein Loch durch die Wand gebohrt werden. Wird ein Kabel koaxial mit einem Durchmesser von 4mm in einen Fensterrahmen gelegt, lässt sich dieser nicht mehr schließen. Deswegen haben verschiedene Hersteller spezielle Fensterdurchführungen entwickelt. Bei diesen handelt es sich um eine Art Adapter, der sehr flach ist und damit ein Schließen und Öffnen des Fensters nicht beeinflusst.

Für das richtige Koaxialkabel Unterschiede zwischen den Produkten kennen

Nicht nur die Verwendung spielt für den Kauf eine wichtige Rolle. Ebenso sollte man auf weitere Eigenschaften der Koaxialkabel achten, um mit dem gekauften Produkt vollständig zufrieden zu sein. Folgende Tabelle zeigt übersichtlich, welche Eigenschaften besonders wichtig sind, wenn das Koaxialkabel Digital-Signale in einer überzeugenden Qualität übertragen soll:

Eigenschaft Beschreibung Beispiele
Dämpfung Die Dämpfung bezeichnet die Verringerung des Signals während der Übertragung. Die Dämpfung hängt eng mit der Frequenz des Signals zusammen. Je geringer die Dämpfung, desto höher ist die Übertragungsqualität. Mit steigender Frequenz nimmt auch die Dämpfung zu. So treffen für ein Kabel durchaus mehrere Werte zu, wenn die Frequenz steigt.
  • Koaxialkabel 90 dB/100m
  • Koaxialkabel 110 dB/100m, Koaxialkabel 120dB/100m,
  • Koaxialkabel 130 dB/100m
Wellenwiderstand Der Wellenwiderstand wird auch als Impedanz bezeichnet. Er ist vom Aufbau des Kabels abhängig und bestimmt die Leistung des Kabels. Besonders häufig werden Koaxialkabel 75 Ohm verkauft.
  • Koaxialkabel 75 Ohm
  • Koaxialkabel 50 Ohm
Schirmungsmaß Das Schirmungsmaß gibt Auskunft darüber, wie dicht ein Kabel gebaut ist. Je höher dieser Wert, desto weniger werden die zu übertragenden Signale gestört.
  • Koaxialkabel 110 dB
  • Koaxialkabel 120 dB
  • Koaxialkabel 135dB
Schirmung Die Schirmung beschreibt die Ummantelung des Kabels. Unter anderem ist sie für das Schirmungsmaß verantwortlich.
  • Koaxialkabel 3-fach geschirmt
  • Koaxialkabel 4-fach geschirmt
  • Koaxialkabel 5-fach geschirmt
Bandbreite Die Bandbreite informiert darüber, wie hoch die maximale Frequenz ist, die das Koaxialkabel digital übertragen kann.
  • Koaxialkabel Antennenkabel 100 Hz
  • Koaxialkabel 120 Hz

Weiterhin finden sich in nahezu jeder Produktbeschreibung für ein Kabel koaxial Angaben zur Länge. Besonders beliebt sind folgende Varianten:

  • Koaxialkabel 5m
  • Koaxialkabel 10m
  • Koaxialkabel 15m
  • Koaxialkabel 20m
  • Koaxialkabel 50m
  • Koaxialkabel 100m

Wer mit einem Koaxialkabel TV-Signale übertragen möchte und eine Sat-Anlage im Haus installiert, ist mit einem Koaxialkabel 50m oder einem Koaxialkabel 100m sehr gut bedient. Die Kabel werden als Rolle verschickt und lassen sich nach Bedarf zuschneiden. Sobald das Kabel verlegt ist, können an das Koaxialkabel Stecker montiert werden. Kürzere Koaxialkabel, wie etwa ein Koaxialkabel 5m oder ein Koaxialkabel 10m sind die richtige Wahl, wenn der Receiver mit der Antennenbuchse im Wohnzimmer verbunden werden soll. Allerdings ist es immer ratsam, die benötigte Länge vorab auszumessen. Selbst wenn der Abstand auf 5 Meter geschätzt wird, benötigt man durch das Verlegen entlang der Wand eventuell doch ein 10 Meter langes Koaxialkabel. Sobald man sich für ein Koaxialkabel 15m, ein Koaxialkabel 20m oder ein Kabel anderer Länge entschieden hat, kann man schließlich noch unterschiedliche Marken vergleichen. Als führende Hersteller von Koaxialkabel gelten Kathrein, Schwaiger, TechniSat und HB-Digital.

Ist das Signal zu schwach, lohnt sich ein Verstärker: Ganz gleich ob man mit einem Koaxialkabel Audio-Signale übertragen möchte oder das Koaxialkabel an ein LNB auf dem Dach anschließen will – je länger das Kabel und umso schlechter die Schirmung, desto schlechter fällt die Übertragungsqualität aus. Gerade wenn man noch zusätzlich eine Koxialkabel-Verlängerung oder einen Splitter nutzt, lohnt sich die Verwendung eines Verstärkers. Dieser sorgt dafür, dass die Digital-Audio- oder Bild-Signale stärker weitergeleitet werden, sodass eine bessere Übertragungsqualität erreicht wird.

Welches Koaxialkabel ist die richtige Wahl? Testberichte lesen, um die besten Koaxialkabel zu finden

Wer sich ein Koaxialkabel kaufen möchte, der wünscht sich natürlich eine sehr gute Übertragungsqualität, eine lange Lebensdauer des Kabels und eine unkomplizierte Anwendung – ganz gleich, ob das Koaxialkabel TV-Signale übertragen soll oder mit einem Router verbunden wird. Doch bei zahlreichen Anbietern herrscht eine so große Auswahl an Produkten, sodass man als Laie nur schwer herausfindet, ob ein Koaxialkabel RG58 den eigenen Erwartungen gerecht wird, ob 50 Meter Länge Einfluss auf die Qualität haben oder ob das Produkt als Koaxialkabel-Verlängerung für ein Kabel von Unitymedia geeignet ist. Damit man es als Verbraucher einfacher hat, ein gutes Koxialkabel zu finden, veröffentlichen Experten immer wieder hilfreiche Testberichte.

Während sich ein Koaxialkabel Test meist mit einem Produkt beschäftigt, werden bei einem Koaxialkabel-Vergleich mehrere Produkte bewertet und miteinander verglichen. Unter anderem wird in einem Koaxialkabel Test überprüft, wie dünn das Kabel ausfällt, wie flexibel es sich in einem Winkel verlegen lässt, wie die Übertragungsqualität ausfällt und welche Preise für das Produkt in einem Online-Shop verlangt werden. Abhängig von den Vergleichsergebnissen und der Profi-Bewertung wird meist ein Koaxialkabel Testsieger bestimmt, der laut Meinung der Prüfer als bestes Koaxialkabel gilt. Gerade wenn man sich durch all die Produktinfos überfordert fühlt, lohnt es sich, einen Koaxialkabel-Vergleich zurate zu ziehen, der Empfehlung der Experten zu vertrauen und den Koaxialkabel Testsieger zu kaufen.

Vor- und Nachteile eines Koaxialkabels

Doch grundsätzlich ergeben sich folgende Vor- und Nachteile, wenn man mit einem Koaxialkabel Digital-Signale überträgt:

  • einfache Handhabung
  • sehr gute Abschirmung und niedrige Dämpfung versprechen erstklassige Übertragungsqualität
  • dank verschiedener Hersteller große Produktvielfalt
  • für das Heimnetzwerk nutzbar
  • einige Kabel sind nur schwer zu biegen
  • die Übertragungsqualität ist von mehrere Faktoren abhängig

Im Internet werden Koaxialkabel günstig verkauft

Selbst wenn die Preise nicht die Hauptrolle für eine Kaufentscheidung spielen sollten, freut man sich natürlich über preisgünstige Angebote, bei denen man Geld sparen kann. Um ein Koaxialkabel günstig zu erwerben, sollte man sich deswegen in einem Online-Shop nach Sonderangeboten und Rabattaktionen umsehen und einen Preisvergleich durchführen. Selbst wenn zusätzlich Kosten für den Versand erhoben werden, haben Erfahrungen gezeigt, dass der Online-Einkauf in der Regel preiswerter ist als ein Einkauf vor Ort im Fachgeschäft oder beim Elektriker.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (38 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen