Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Brennenstuhl Premium-Protect-Line Steckdosenleiste Test

Brennenstuhl Premium-Protect-Line Steckdosenleiste

Brennenstuhl Premium-Protect-Line Steckdosenleiste

Unsere Einschätzung

Brennenstuhl Premium-Protect-Line Steckdosenleiste  Test

<a href="https://www.steckdosenleiste.org/brennenstuhl/premium-protect-line-2/"><img src="https://www.steckdosenleiste.org/wp-content/uploads/awards/2494.png" alt="Brennenstuhl Premium-Protect-Line Steckdosenleiste " /></a>

Einschätzung
Ausstattung
Nutzungs-
eigenschaften
Preis-Leistung
Brennenstuhl Premium-Protect-Line... bei Amazon:

Merkmale

  • Schützt wertvolle Geräte vor Überspannungen mit einem max. Ableitstrom bis zu 120.000 A (Schutz bei Gewitter, Blitzschlag, etc.)
  • Mit beleuchtetem Sicherheitsschalter zum Ein- und Ausschalten (zweipolig)
  • Mehrfachsteckdose mit intelligentem, auswechselbarem Modul-Bausystem

Vorteile

  • 12 Stecker
  • Überspannungsschutz

Technische Daten

MarkeBrennenstuhl
ModellPremium-Protect-Line Steckdosenleiste
Aktueller Preisca. 90 Euro

Wir berichten in diesem Artikel über die Premium-Protect-Line Steckdosenleiste von Brennenstuhl. Dem Verbraucher werden dabei 12 Stecker geboten, zudem bietet das Produkt einen Überspannungsschutz, wie der Produzent bekannt gibt. Wir haben geschaut, ob der Artikel auch im praktischen Einsatz bei den Amazon-Kunden bislang punkten konnte – oder nicht. Wie das Ergebnis ausgefallen ist und weitete wichtige Informationen zu dem Produkt haben wir nachfolgend im Text in einer Zusammenfassung bereitgestellt.

Brennenstuhl Premium-Protect-Line... bei Amazon

  • Brennenstuhl Premium-Protect-... jetzt bei Amazon.de bestellen
89,80 €
Brennenstuhl Premium-Protect-Line... bei Amazon:

Ausstattung

Die Premium-Protect-Line Steckdosenleiste von Brennenstuhl verfügt neben den 12 Steckern über ein Kabel mit einer Länge von drei Metern. Die Steckdosenleiste ist mit einem Blitzschutz ausgerüstet und in hoher Qualität hergestellt, verspricht der Hersteller. Hierbei werden Geräte vor Überspannungen von bis zu 120.000 A geschützt, führt der Verkäufer weiter aus. Der Sicherheitsschalter zum Ein- und Ausschalten ist beleuchtet und somit auch bei Dunkelheit mühelos zu finden und zu betätigen. Das Artikelgewicht ist auf 1,96 kg beziffert. Wir vergeben 4.5 von 5 Sternen.

Nutzungseigenschaften

Die meisten der bisherigen Amazon-User äußern sich in ihren Bewertungen zur Premium-Protect-Line Steckdosenleiste von Brennenstuhl positiv angetan. Die Leiste wirkt stabil, nicht zuletzt hat sie dies ihrem schweren Eigengewicht zu verdanken, sagen die Kunden. Trotz vieler und großer Stecker in der Leiste wird diese nicht „umgedreht“, sondern behält ihren stabilen Stand am Boden, betonen die User. Auch ein Anbringen an der Wand ist hier möglich, hierfür sind sogar Löcher vormontiert, wie manche Kunden lobend erwähnen. Ebenso kommt der Punkt Überspannungsschutz bei den Usern sehr gut an und vermittelt diesen ein hohes Gefühl an Sicherheit, wie immer wieder zu lesen ist. Wirklich nur in Ausnahmefällen wird die Verarbeitung beklagt oder von einem defekten Produkt bei der Lieferung berichtet. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

Preis-/Leistungs-Verhältnis

Aktuell bekommt man dieses Modell für 90 Euro im Online-Shop von Amazon. Nach den uns vorliegenden Informationen gehen wir bei der Premium-Protect-Line Steckdosenleiste von Brennenstuhl von einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis aus. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

Fazit

In der breiten Masse konnte Qualität, Verarbeitung und Handhabung überzeugen. Wir gehen aufgrund der Kundenaussagen von einem qualitativ sehr guten Produkt aus. Wir vergeben aufgrund von Kundenmeinungen und Produktbeschreibung insgesamt 4.5 von 5 Sternen. Bei Amazon finden wir derzeit 41 Kundenrezensionen, welche durchschnittlich 3.7 Sterne vergeben.

Neuen Kommentar verfassen

Haben Sie selbst Erfahrungen mit dem Modell Brennenstuhl Premium-Protect-Line Steckdosenleiste gemacht, haben eine Frage dazu oder möchten unseren Lesern etwas mitteilen?